"Predigt": Die Entstehung der Welt

MehrWegGottesdienst

Thema

Und Gott sah, dass der Knall gut war

Datum

27.02.2011

Baustein

Liebe Gemeinde!

Das Buch der Bücher, so wird sie immer wieder bezeichnet: Die Bibel. Für die, die sie ernst nehmen, kann sie nur eines sein: Gottes heiliges Wort. Und dieses Wort berichtet uns gleich am Anfang davon, wie die Welt entstanden ist:

„Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde, und die Erde war wüst und leer“.

Ja, liebe Gemeinde, Gott ist es, der durch sein unbegreifliches Wirken diese Welt erschuf. Aus dem Nichts heraus brachte er alles ins Leben. Aus dem Nichts heraus schuf er in sieben Tagen alles, auch den Menschen, die Krone seiner Schöpfung. Wir brauchen nur diese perfekte Schöpfung genau zu betrachten, um zu sehen, wie groß der Schöpfer der Welt ist. Wie könnte alles das durch Zufall entstanden sein? Nein, die planende Hand Gottes steht dahinter.

Wie könnte jemand daran zweifeln? Kein Zufall könnte jemals etwas so Schönes, so wundervoll geordnetes hervorbringen wie diese Erde, auf der wir leben. Kein Zufall könnte jemals auf diese Krone der Schöpfung zulaufen: Auf den Menschen.  

(Anschließend gleichzeitig mit Wolfang Weich durcheinander reden)